Landesverband Baden-Württemberg Schnarchen-Schlafapnoe e.V.

Sie befinden sich auf: Film und Fernsehen

    Informative Filmbeiträge und Fernsehsendungen aus dem Themenbereich Schnarchen und Schlafapnoe


     

    Videofilm über die Untersuchung im Schlaflabor

     
    Ein kurzer und sehr informativer Film aus dem Schlaflabor Spaichingen.
    Dieser Film wurde über Bodensee-TV ausgestrahlt.
     

     

     

    Videofilme des Selbsthilfeverbandes BSD

     
    Der Bundesverband Schlafapnoe und Schlafstörungen Deutschland e.V. (BSD) versteht sich als bundesweit wirkende Dachorganisation für alle Selbsthilfegruppen, die sich der Betroffenen mit Schlafapnoe-Syndrom oder mit Schlafstörungen im weitesten Sinne annehmen.
    Der BSD produziert Podcasts, Filme und anderes Informationsmaterial für die Selbsthilfearbeit und die interessierte Öffentlichkeit und stellt eine Auswahl auf der Internetseite des BSD bereit.
     
    Im Filmarchiv des BSD sind mehrere Filme mit Fachvorträgen aus Patientenkongressen und andere interessante Filmproduktionen vorhanden.
     
    Themenauswahl:
     


     
     

    Videofilme von Regio-TV

     
    Regio-TV ist ein regionaler, werbefinanzierter Fernsehsender, der in seiner Mediathek auf der Internetseite von Regio-TV unter anderem zwei sehr informative journalistische Filmbeiträge zu den Themen Schlafapnoe und Schlaflaboruntersuchung bereit stellt:
     


     

    Videofilme der ARD von WDR-Fernsehen

     
    In der Mediathek des Fernsehsenders ARD sind zwei interessante Videofilme zu den Themen Schnarchen und Schlafapnoe abrufbar:
    Info zum Inhalt: Schlaflosigkeit ist nicht einfach nur nervig, sie kann zu einer echten Gefahr werden, zum Beispiel zu Diabetes und Fettleibigkeit beitragen. Im Schlaflabor kann man nach den Gründen suchen. Auch Gabriele Kaenders aus Moers wurde dort untersucht, mit der Diagnose: Schlaf-Apnoe.
    Info zum Inhalt: Dass er schnarcht, war Schlossermeister Uwe Link längst klar. Aber dass er dabei das Atmen vergisst, weiß der Familienvater erst, seitdem sein Sohn ihn dabei mit dem Handy gefilmt hat. Links Arzt hat ihn sofort in ein Schlaflabor überwiesen. Dort soll der Sache auf den Grund gegangen werden.
    Leider wurde das Video noch mit einer störenden Geschichte über Bettmatratzen vermischt.
     

     
     
    Zum Seitenanfang